Kontakt

 

VHS Buxtehude

Anja Ott
Tel.: 04161 - 743429
bbo@stadt.buxtehude.de

 

 

Fachgruppe Schulen und Sport

Claudia Blaß

Tel. 04161 - 5014010

 

 

Projektleitung bis 31.6.2015

Dr. Dirk Pohl

Tel.: 04161- 743428

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Suche nach dem Traumjob

Presse >>

Buxtehuder Tageblatt - 05.06.2013

 

 

Die Organisatoren der Nacht der Ausbildung: Projektleiter Dr. Dirk Pohl, sozialpädagogische Leiterin Christiane Woche und pädagogische Leiterin Anja Ott (von links). Hardtke-Arndt

 

BUXTEHUDE. Am morgigen Donnerstag, 6. Juni, öffnen zur zweiten Buxtehuder Nacht der Ausbildung 20 Buxtehuder Unternehmen oder Institutionen ihre Türen oder präsentieren sich in den Räumen der Hochschule 21. Los geht es um 17 Uhr. Schulabgänger aller Schulformen, Eltern und Lehrer können sich umfassend über die Betriebe und 39 verschiedene Ausbildungsberufe informieren.

„An diesem Abend wollen wir die Vielfalt der Berufe präsentieren, die sich hier in unserer Region bietet. Schüler können sich über ihren Wunschberuf informieren, mit Auszubildenden reden und vielleicht auch Berufsalternativen finden“, sagt Dr. Dirk Pohl von der Volkshochschule Buxtehude, die Träger des Projekts „Buxtehuder Bildungsoffensive“ ist. Das Projekt möchte Schüler bei der Berufsorientierung und Berufswahl unterstützen und begleiten. Das Projekt „Buxtehuder Bildungsoffensive“ wird zwei Jahre durch EU-Mittel in Höhe von 270 000 Euro finanziert und hat das Ziel, einen Lern-, Kooperations- und Ausbildungsverbund mit Schulen, Bildungsträgern, regionalen Unternehmen, der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer und den Wirtschaftsförderungseinrichtungen auf- und kontinuierlich auszubauen. Ein Baustein ist die Nacht der Ausbildung.

Manche der Unternehmen, die bei der Nacht der Ausbildung mitmachen, haben in ihren Firmensitzen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, andere präsentieren sich in der Hochschule 21. Dort beginnt um 17 Uhr im Foyer die Auftaktveranstaltung, in deren Rahmen Professorin Dr. Barbara Zimmermann von der Hochschule 21 einen Vortrag zum Thema „Fachkräftemangel und demographischer Wandel“ halten wird.

Anschließend können die Schüler zum Beispiel im Elbe Klinikum Buxtehude Physiotherapie am eigenen Leib erfahren oder Gegenstände röntgen, in der Tischlerei Sieg Kreissäge und Breitbandschleifer in Aktion erleben oder in der Stadtverwaltung Buxtehude live erleben, wie ein Reisepass ausgestellt wird. Einige der Firmen bieten zudem einen Bewerbungsmappen-Check an. Für einige Veranstaltungen der Nacht der Ausbildung müssen sich die Teilnehmer im Vorfeld anmelden.

Für die Besucher steht ein Bus-Shuttle zur Verfügung, der von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr stündlich von der Hochschule 21 startet. Weitere Informationen und den Programmablauf zum Herunterladen gibt es auf

www.bbo-buxtehude.de

 

Zurück