Kontakt

 

VHS Buxtehude

Anja Ott
Tel.: 04161 - 743429
bbo@stadt.buxtehude.de

 

 

Fachgruppe Schulen und Sport

Claudia Blaß

Tel. 04161 - 5014010

 

 

Projektleitung bis 31.6.2015

Dr. Dirk Pohl

Tel.: 04161- 743428

 

 

 

 

 

 

 

 

Tolle Kooperation von Schule und Wirtschaft: Stackmann lässt IGS-Schüler hinter die Kulissen schauen
Kreiszeitung Wochenblatt - 18.07.2015
Buxtehude: Stackmann | Frühzeitig Kontakte knüpfen und erste Erfahrungen in der Wirtschaft sammeln - das ist für jeden jungen Menschen von Vorteil.   mehr
"Nacht der Ausbildung" im Oktober
Buxtehuder Tageblatt - 05.06.2015
BUXTEHUDE. Volkshochschule und Buxtehuder Bildungsoffensive bitten Unternehmen, sich an der „Nacht der Ausbildung“ am 1. Oktober zu beteiligen. mehr
Schüler helfen Schülern bei Berufswahl
Buxtehuder Tageblatt - 05.05.2015
BUXTEHUDE. Buxtehuder Bildungsoffensive, Volkshochschule Buxtehude und Integrierte Gesamtschule Buxtehude vertie-fen ihre Zusammenarbeit – und alle Schüler profitieren unabhängig von der Schulform davon. mehr
Entspannt in die Zukunft blicken
Buxtehuder Tageblatt - 10.01.2015
BUXTEHUDE. Wege in den Beruf: Schwerpunkt im Buxtehuder VHS-Programm
Brücken in Berufsleben zu bauen – dieser Aufgabe hat sich die „Buxtehuder Bildungsoffensive“ verschrieben. mehr
Nacht der Ausbildung im Herbst
Buxtehuder Tageblatt - 03.01.2015
BUXTEHUDE. Schüler sollen die „Berufswelten live (im Betrieb) erleben“ können - Buxtehuder Bildungsoffensive macht die „Nacht“ zum „Nachmittag“.
mehr
Großer Andrang bei der "Buxtehuder Nacht der Ausbildung"
Kreiszeitung Wochenblatt - 03.10.2014
BUXTEHUDE. Ob Buchhandlung, Bank oder Modehaus: Viele Arbeitgeber in Buxtehude boten am Mittwoch, 1. Oktober, von 14.30 bis 18.30 Uhr interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich in ihren Betrieben umzuschauen, sich eingehend zu informieren, Fragen zu stellen und vorzufühlen, ob dieser Beruf den eigenen Vorstellungen entspricht.  mehr
Dritte Nacht der Ausbildung
Buxtehuder Tageblatt - 09.08.2014
BUXTEHUDE. Seit Freitag haben die Volkshochschule Buxtehude und die Buxtehuder Bildungsoffensive die neue Internetseite zur dritten „Nacht der Ausbildung“ in Buxtehude freigeschaltet. Die Seite www.berufswelten-live-erleben.de wurde „erstmalig auch für den Einsatz auf dem Smartphone und Tablet optimiert und erlaubt auch mobile Zugriffe“, sagt VHS-Leiter Dr. Dirk Pohl, „einfach den QR-Code vom Plakat einscannen, und los geht es.“
mehr
Den Übergang in den Beruf begleiten
Buxtehuder Tageblatt - 26.02.2014
BUXTEHUDE. Die Stadt Buxtehude will ihre Bildungsoffensive (BBO) zur Verbesserung des Übergangs von der Schule in das Berufsleben fortsetzen. Ende März läuft zwar nach zwei Jahren die EU-Förderung eigentlich aus, doch 1. Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt ist optimistisch, dass es ihr gelingt, fehlende Gelder aus anderen Quellen, wie Unternehmen und Arbeitsagentur, aufzutreiben. mehr
Jugendausschuss tagt wieder
Buxtehuder Tageblatt – 15.02.2014
Der Jugendhilfeausschuss tagt am Donnerstag, 20. Februar, 18.15 Uhr, im Stadthaus. Auf der Tagesordnung stehen die Satzung für die Kindertagespflege, das Konzept zur Förderung der Medienkompetenz und ein Bericht zur Bildungsoffensive.
"Buxtehuder Bildungsoffensive": Paten begleiten Schüler auf dem Weg ins Berufsleben
Mittwochsjournal - 20.11.2013
Schnuppern an der Praxis - Journal-Autorin Karin Warncke berichtet über ihre Erfahrungen als Patin
Landkreis. Was macht denn eigentlich ein Pate oder eine Patin? Es gibt mehr Patenschaften als die, bei denen Paten die religiös-moralische Entwicklung eines Kindes fördern und die Eltern bei Fragen der Erziehung unterstützen sollen. mehr
360 Grad - Buxtehuder Bildungsoffensive: Wo Schule und Unternehmen kooperieren
Buxtehuder Wochenblatt - 01.11.2013
Schule muss kein geschlossenes System sein: Das hat die Buxtehuder Bildungsoffensive (BBO) mit ihrem Projekt zum Thema Berufsorientierung eindrucksvoll gezeigt. Ziel des Programms ist, Jugendliche besser und zielorientierter als bisher auf das Berufsleben vorzubereiten und u.a. Schulen, Bildungsträger und Unternehmen in einem Lern- und Ausbildungsverbund miteinander zu vernetzen. mehr
Buxtehuder Bildungsoffensive: Unternehmer helfen Schülern auf dem Weg zum Beruf
Buxtehuder Wochenblatt - 04.10.2013
Es nützt wenig, wenn sich ein Schüler größte Mühe mit seiner Bewerbungsmappe gibt und diese dann nach Nikotin riecht. "Eine solche Bewerbung sortiere ich aus", erklärt Bäckermeister Ralf Dietz. Der Bäckermeister ist einer von 40 Unternehmern, die im Rahmen der Buxtehuder Bildungsoffensive (BBO) für ein Jahr die Patenschaft für einen Buxtehuder Schüler übernommen haben, um ihn bei seiner Berufsfindung zu beraten. mehr
Buxtehuder Bildungsoffensive: Sie bauen Brücken ins Berufsleben
Buxtehuder Tageblatt - 01.10.2013
BUXTEHUDE. Sie bauen Brücken ins Berufsleben – mit der „Buxtehuder Bildungsoffensive“ (BBO). Die Erste Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt hat am Montag eine positive Bilanz des Projektes gezogen. Das Konzept: Unternehmer gehen in die Schulen oder unterstützen Schüler als Paten bei der Berufsfindung. „Wir sind das Scharnier zwischen Schulen und Wirtschaft“, erklärt VHS-Leiter Dr. Dirk Pohl. Unternehmer wie Jan-Peter Frenzel (KFP-Ingenieure) und Bäckermeister Ralf Dietz sind von der BBO überzeugt – und fordern, dass das Programm 2014 weiterläuft. mehr
Buxtehuder Bildungsoffensive startet Patenprogramm
Stadt Buxtehude - Nr. 100/13 - 18.06.2013
Buxtehude. Es war ein bisschen wie ein „Blind Date“ am Mittwochabend, 12. Juni, im Stieglitzhaus, als Buxtehuder Schülerinnen und Schüler der Haupt-und Realschulen erstmals auf ihre Paten trafen. 37 Paarungen trafen so aufeinander. Eine identische Postkarte war das Erkennungszeichen und führte den Weg zum neuen Partner.
  mehr
Paten sollen Mutmacher sein
Buxtehuder Tageblatt - 14.06.2013
BUXTEHUDE. Die Phase, in der Jugendliche entscheiden, welchen Weg sie nach der Schule einschlagen, ist aufregend – für sie selbst und für die Eltern. Jemand von außerhalb der Familie kann mit dieser Situation oft entspannter umgehen und aus eigener Lebens- und Berufserfahrung eine frische Sicht einbringen. Das ist die Idee des Patenprojekts der Buxtehuder Bildungsoffensive (BBO). mehr
Kreative Ideen für die Nachwuchsförderung
Stadt Buxtehude – Nr. 91/13 – 10.06.2013
20 Unternehmen beteiligen sich an Nacht der Ausbildung
Buxtehude. Elmo aus der Sesamstraße im Elbe-Klinikum, Bart Simpson bei Unilever. Das geht nur bei der Nacht der Ausbildung. Am Donnerstag, 6. Juni, öffneten auf Initiative der Buxtehuder Bildungsoffensive 20 Unternehmen und Institutionen in Buxtehude ihre Türen, um den beruflichen Nachwuchs in die unterschiedlichen Berufe schnuppern zu lassen. Dreh –und Angelpunkt der Veranstaltung war die hochschule 21 (hs 21), die Unternehmen für ihre Präsentation eine Plattform bot. mehr
Die "Nacht der Ausbildung" bot den Jugendlichen in Buxtehude Einblicke in die Berufswelt
Kreiszeitung Wochenblatt Buxtehude - 10.06.2013
tk. Buxtehude. Wie kommt der Nachwuchs in die Unternehmen? Eine Antwort darauf liefert in Buxtehude die "Nacht der Ausbildung". 20 Firmen und Institutionen haben sich daran beteiligt. Neben der Hochschule 21 (HS21), dort präsentierten sich verschiedene Firmen, waren die Türen in einer Vielzahl von Betrieben geöffnet.
  mehr
Jugend am Ausbildungsbüfett
Buxtehuder Tageblatt - 07.06.2013
BUXTEHUDE. Bei der Buxtehuder Nacht der Ausbildung hatten Lena Eberstein und Pia Sumfleth aus Mittelnkirchen die Qual der Wahl. Überfüllt war es nämlich nicht gerade. Die beiden 14-jährigen Achtklässlerinnen konnten an den Stationen, die sie ansteuerten, also sehr individuell betreut werden. mehr
Auf der Suche nach dem Traumjob
Buxtehuder Tageblatt - 05.06.2013
BUXTEHUDE. Am morgigen Donnerstag, 6. Juni, öffnen zur zweiten Buxtehuder Nacht der Ausbildung 20 Buxtehuder Unternehmen oder Institutionen ihre Türen oder präsentieren sich in den Räumen der Hochschule 21. Los geht es um 17 Uhr. Schulabgänger aller Schulformen, Eltern und Lehrer können sich umfassend über die Betriebe und 39 verschiedene Ausbildungsberufe informieren. mehr
Kooperation erwünscht
Buxtehuder Tageblatt - 05.06.2013
  Marlies Spangenberg, Orchideenstraße in Buxtehude, schreibt zur Auswertung der Frage des Monats des Wirtschaftsvereins Buxtehude (TAGEBLATT vom 1. Juni): „Werden Jugendliche in der Schule gut auf die Zukunft vorbereitet?“, fragte der Wirtschafts-Förderungsverein in einer Anzeige im Mai. Die Leser konnten am Samstag erfahren, dass die Buxtehuder diese Frage mit einem klaren „nein“ beantwortet haben, nämlich 92 Prozent. Eine solche Aussage kann wohl kaum unkommentiert bleiben: mehr
2. Buxtehuder Ausbildungsnacht: Blick in die Arbeitswelt
Kreiszeitung Wochenblatt Buxtehude - 31.05.2013
Das sind die Betriebe, die ohne Anmeldung spontan besucht werden können: mehr
Die Reise ins Berufsleben
Buxtehuder Tageblatt - 04.05.2013
BUXTEHUDE. Akuter Ausbildungsplatzmangel – das war der Grund, weshalb die Buxtehuder Ausbildungsmesse 2002 von der Jungen Union Buxtehude/Altes Land/Geest 2002 initiiert wurde. Schüler sollten die Möglichkeit haben, offene Stellen zu finden. Inzwischen hat sich der Ausbildungsmarkt gedreht: Viele Ausbildungsplätze, vor allem im Handwerk und im Handel, bleiben frei. Jetzt präsentieren sich die Firmen und buhlen um den besten Nachwuchs. Am Freitag hat es zum zwölften Mal die Messe gegeben.
  mehr
Die zweite Nacht der Ausbildung im Juni
 Buxtehuder Tageblatt - 19.04.2013
BUXTEHUDE. Im Rahmen der Buxtehuder Bildungsoffensive (BBO) organisiert die Stadt Buxtehude mit teilnehmenden Verbänden und Institutionen am Donnerstag, 6. Juni, 17 bis 22 Uhr, die 2. Buxtehuder Nacht der Ausbildung.       mehr
2. Buxtehuder Nacht der Ausbildung
Stadt Buxtehude – Nr. 60/13 – 17.04.2013
Weitere Unternehmen können sich beteiligen
Buxtehude. Im Rahmen der Buxtehuder Bildungsoffensive (BBO) organisiert die Stadt Buxtehude mit teilnehmenden Verbänden und Institutionen am Donnerstag, 6. Juni, 17 bis 22 Uhr, die 2. Buxtehuder Nacht der Ausbildung. Schülerinnen und Schüler, deren Eltern sowie interessierte Lehrkräfte bekommen die Möglichkeit, mehr über die Buxtehuder (Ausbildungs-) Betriebe zu erfahren. mehr
Keine Zukunft ohne Ausbildung
Buxtehuder Tageblatt - 30.03.2013
BUXTEHUDE. Die Junge Union Buxtehude/Altes Land (JU) stellt unter dem Motto „Ausbildung schafft Zukunft“ am Freitag, 3. Mai, von 9 bis 12.30 Uhr ihre zwölfte Ausbildungsmesse im Schulzentrum Süd in Buxtehude auf die Beine – unterstützt von der Sparkasse Harburg-Buxtehude und der AOK. „Wir rechnen in diesem Jahr wieder mit mehr als 55 Ausstellern und mehr als 1000 Besuchern“, sagt Alexander Krause, der Ausbildungsmesse und Uni-Campus mit Udo Feindt (beide JU) organisiert. mehr
Vortrag über Bildung in Buxtehude
Buxtehuder Tageblatt - 12.03.2013
BUXTEHUDE. Die Erste Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt hält am Donnerstagmorgen, 14. März, beim Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsförderungsvereins Buxtehude einen Vortrag über das Thema „Buxtehuder Bildungsoffensive – Wie kann ein Unternehmen daran partizipieren?“ Sie stellt die Bildungsoffensive vor und geht der Frage nach, welche Bedeutung dieses Projekt auch für die Unternehmen in Bezug auf zukünftige Auszubildende und Fachkräfte hat. Das Unternehmerfrühstück findet statt im Navigare NSB Hotel in der Zeit von 7.30 bis 9 Uhr. Mitglieder, aber auch Interessierte, sind willkommen. Anmeldung und Infos unter 0 41 61/ 99 52 72 oder via E-Mail. (bt) info(at)buxtehude-wirtschaft.de.
Thema Bildungsoffensive beim Buxtehuder Unternehmerfrühstück
Kreiszeitung Wochenblatt Buxtehude – 05.03.2013
Wann? 14.03.2013 07:30 Uhr
Wo? Navigare NSBhotel, Harburger Straße 4, 21614 Buxtehude DE
Buxtehude: Navigare NSBhotel | Das nächste Unternehmerfrühstück des Buxehuder Wirtschaftsförderungsvereins findet am Donnerstag, 14. März, von 7.30 bis 9 Uhr im Navigare NSBhotel, Harburger Str. 4, in Buxtehude statt. Die Erste Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt stellt die Buxtehuder Bildungsoffensive vor und die Bedeutung des Projekts für Betriebe in Bezug auf zukünftige Auszubildende und Fachkräfte.
• Anmeldung bei Stefanie Feindt, Tel. 04161 - 995272, E-Mail info@buxtehude-wirtschaft.de.
Mentoren für Bildung gesucht
Kreiszeitung Wochenblatt Buxtehude – 04.12.2012
tk. Buxtehude. Die "Buxtehuder Bildungsoffensive" soll den Weg von der Schule in den Beruf einfacher machen: Zwischen Schulen und Unternehmen wird es eine enge Zusammenarbeit in Form eiens Netzwerks geben. Bislang haben sich sieben Schulen und 20 Unternehmen für dieses Projekt angemeldet.
Aktuell wird ein Mentorenprogramm gestartet, dass sich konzeptionell an das beretits bestehende Programm der "Lokalen Patenschaften Schule und Wirtschaft" anlehnt. 40 Schülerinnen und Schüler aus den neunten Klassen der Realschulen und den achten Klassen der Hauptschulen bekommen jeweils einen Paten an die Seite gestellt, der sie ein Jahr lang begleitet, fit für Bewerbung und Ausbildung macht. Das Projekt soll im zweiten Schulhalbjahr beginnen.
Mentoren, die diese ehrenamtliche Aufgabe übernehmen möchten, wenden sich an die Stadtverwaltung unter Tel. 04161 - 5012001 oder Mail: fachbereich2@stadt-buxtehude.de.
Brücken bauen ins Berufsleben
Buxtehuder Tageblatt - 14.11.2012
Buxtehuder Bildungsoffensive geht in die Projektphase - Mentoren für 40 bis 60 Schüler werden gesucht
BUXTEHUDE.. Die Stadt Buxtehude will Schüler beim Start ins Berufsleben unterstützen - frühzeitig: Deshalb gibt es die Buxtehuder Bildungsoffensive (BBO). Gemeinsam mit der Wirtschaft, der Agentur für Arbeit und den Bildungseinrichtungen wie Schulen und Volkshochschule will die Stadt den jungen Buxtehudern bei der Berufswahl helfen - "mit passgenauen Angeboten", betont Erste Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt. mehr
Erfahrungen weitergeben: Buxtehuder Bildungsoffensive sucht Mentoren
Stadt Buxtehude - 117/12 – 13.11.2012
Buxtehude. Die Buxtehuder Bildungsoffensive geht jetzt in die entscheidende Realisierungsphase. Nach dem Start des EU-geförderten Projektes hat es in der Zwischenzeit intensive Beratungen mit Buxtehuder Schulen und Unternehmen gegeben. Heute können wir vermelden, dass bislang 7 Schulen und 20 Unternehmen an dem Projekt teilnehmen wollen – und es werden immer mehr Interessierte. mehr
Gemeinsam an der Zukunft arbeiten
Abendblatt - Fabian Schindler - 05.05.2012 
Stadt Buxtehude beginnt ihre Bildungsoffensive. Schüler sollen frühzeitig Kontakte zu Firmen aufbauen, um später leichter einen Einstieg zu finden.
Buxtehude. Die Aussichten sind alles andere als rosig. Auch wenn die Bevölkerungszahl im Kreis Stade laut Prognosen in den kommenden zehn Jahren anwachsen soll, warnt Stades IHK-Geschäftsführer Bodo Stange vor einer gravierenden Vergreisung. Es mangele an Kindern und somit drohe der Region ein akuter Fachkräftemangel. "Diese Entwicklung wurde von vielen Unternehmen lange ignoriert. Nun spüren sie den Ernst der Lage", sagt Stange. Das habe eine aktuelle Untersuchung der IHK gezeigt. Es bestehe dringender Handlungsbedarf. mehr
Buxtehuder Bildungsoffensive gestartet
Buxtehuder Tageblatt - 04.05.2012
Ambitionierter Lern- und Ausbildungsverbund soll Brücken zwischen Schule und Berufsleben schlagen
BUXTEHUDE. Die Verhältnisse verändern sich. "Ich habe Sie in die engere Auswahl gezogen und melde mich bald bei Ihnen" - dieser Satz war kürzlich bei einem Bewerbungsgespräch zur Ausbildung in einem Unternehmen zu hören. Allerdings vom Bewerber, wie Dr. Bodo Stange, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Stade, berichtet.
Fachkräftemangel durch den demographischen Wandel stellt ein Problem dar, bietet aber auch Chancen, wie Stange in seinem Impulsreferat zum Auftakt der Buxtehuder Bildungsoffensive im Stieglitzhaus am Donnerstagabend klarmachte. mehr
Start der Buxtehuder Bildungsoffensive
Stadt Buxtehude – Nr. 36/12 – 03.05.2012
Aufbau eines Lern-, Kooperations- und Ausbildungsverbundes für die Region
Buxtehude. Welcher Beruf kommt für mich in Frage? Wie helfe ich meinem Kind, die richtige Entscheidung für die Wahl eines Ausbildungsplatzes zu treffen? Welche Unternehmen in Buxtehude bilden aus und wie sind die beruflichen Chancen? Das sind nur einige Fragen, mit denen sich Eltern und auch Schülerinnen und Schüler früher oder später auseinandersetzen müssen. Bislang waren sie dabei relativ auf sich allein gestellt. mehr